Datenschutzinformation gemäß Art. 13 DSGVO

Wir fertigen im Rahmen des URWALDFESTS (nachfolgend kurz "Veranstaltung") Fotos an. Diese Fotos werden zur Darstellung unserer Aktivitäten auf unserer Website "www.urwaldfest.at" und auch in Social Media Kanälen sowie in Printmedien, insbes. unserer Vereinszeitung veröffentlicht.

Mit dem Besuch der Veranstaltung nehme ich zur Kenntnis, dass Aufnahmen, die von meiner Person während der Veranstaltung gemacht werden, ohne Vergütungsanspruch für die nachfolgend beschriebenen Zwecke und der beschriebenen Rechtsgrundlage für die vorgesehene Speicherdauer verarbeitet werden.
 
 
Verantwortlicher   Freiwillige Feuerwehr St.Martin i.M.
Schmiedgrub 13
A-4113 St.Martin

E-Mail: 09314@ro.ooelfv.at
 
Datenschutzbeauftragter   Es ist kein Datenschutzbeauftragter benannt, da keine gesetzliche Notwendigkeit besteht.
 
Zweck   Zweck der Verarbeitung ist das Anfertigung von Fotos von der Veranstaltungen "Urwaldfest" sowie Veröffentlichung der Fotos auf der Website "www.urwaldfest.at" und in Social Media Kanälen des Verantwortlichen iSd. DSGVO zur Öffentlichkeitsarbeit und Darstellung der Aktivitäten des Verantwortlichen, um den Bekanntheitsgrad des Verantwortlichen zu erhöhen. Fallweise werden ausgesuchte Fotos in Printmedien (Jahresmitteilung Feuerwehr) veröffentlicht, und diese werden an Vereinsmitglieder und Einwohner St.Martin in einer begrenzten Auflage verteilt.
 
Rechtsgrundlage   Berechtigtes Interesse iSd Art 6 Abs 1 lit f DSGVO sowie §§ 12, 13 DSG: Öffentlichkeitsarbeit und Darstellung der Aktivitäten des Verantwortlichen, um den Bekanntheitsgrad des Verantwortlichen zu erhöhen.

Es besteht das Recht, gegen die Verarbeitung Widerspruch zu erheben. Der Widerspruch kann schriftlich an 09314@ro.ooelfv.at gerichtet werden.

Es ist jedoch davon auszugehen, dass das Interesse des Verantwortlichen an der Anfertigung und Verwendung der Fotos nicht übermäßig in die Rechte und Freiheiten der natürlichen Personen eingreift, insbesondere da sich diese in den öffentlichen Raum begeben haben, auf die Anfertigung und Verwendung der Fotos im Vorfeld und bei der Veranstaltung hingewiesen wurde, sowie sowohl bei der Anfertigung von Fotos und auch der Veröffentlichung derselben darauf geachtet wird, dass keine berechtigten Interessen von abgebildeten Personen verletzt werden.

Sofern aus besonders berücksichtigungswürdigen Gründen die Rechte und Freiheiten einer abgebildeten Person verletzt sein sollten, werden wir durch geeignete Maßnahmen die weitere Verarbeitung unterlassen. Eine Unkenntlichmachung in Printmedien, die bereits ausgegeben sind, kann nicht erfolgen. Eine Löschung auf der Website oder in Social Media Kanälen erfolgt im Rahmen der technischen Möglichkeiten.
 
Speicherdauer   Die erstellten Fotos werden am Ende des 2. Kalenderjahres nach der Anfertigung von der Website und den Social Media Kanälen mit den angebotenen technischen Möglichkeiten gelöscht.
 
Empfängerkategorien   Die Mitglieder des Verantwortlichen, die im Rahmen der Abwicklung der Tätigkeit die Daten notwendigerweise erhalten müssen (z.B. Fotograf, EDV, Verwaltungseinheiten des Verantwortlichen, Administrator Website/Social Media) sowie die Auftragsverarbeiter, die bei der Verarbeitung (Hosting-Provider Website und Provider Social Media Kanäle) tätig sind.

Die Daten werden im Internet der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt, und in Social Media Kanälen veröffentlicht. Fallweise werden ausgesuchte Fotos in Printmedien (Jahresmitteilung Feuerwehr) veröffentlicht, und diese werden an Vereinsmitglieder und Einwohner St.Martin in einer begrenzten Auflage verteilt.

Die Daten werden nicht an Empfänger weitergegeben, die mit diesen Daten eigene Zwecke verfolgen. Bei Social Media Kanälen kann es jedoch sein, dass der jeweilige Social Media Dienst Verwertungsrecht an den veröffentlichten Daten erhält.

Eine Übermittlung an Empfänger in einem Drittland (außerhalb der EU) oder an eine internationale Organisation ist nicht vorgesehen. Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung (Profiling).
 
Notwendigkeit der Bereitstellung   Es ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben, dass die Daten bereitgestellt werden und es gibt auch keine Verpflichtung dazu.
 
Ihre Rechte   Aufgrund der Datenschutz-Grundverordnung (Artikel 15 bis 22) haben Sie das Recht auf Auskunft, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Berichtigung und Widerspruch. Nachfolgend möchten wir Ihnen einige dieser Rechte genauer erläutern:

  • Recht auf Auskunft und Berichtigung
  • Sie erhalten selbstverständlich Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, die von uns gespeichert und verarbeitet werden. Sollten Ihre Daten nicht mehr zutreffend oder unvollständig sein, können Sie eine Berichtigung bzw. Ergänzung verlangen.
  • Recht auf Einschränkung und Löschung
  • Sie können weiters uns gegenüber Einschränkung der Verarbeitung und jederzeit Ihr „Recht auf Vergessen“ ausüben. In diesem Fall sind wir verpflichtet, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu löschen und alle Empfänger, denen Ihre personenbezogenen Daten übermittelt wurden, von Ihrem Löschungsersuchen in Kenntnis zu setzen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit und Widerspruch sowie Maßnahmen im Zusammenhang mit automatisierter Entscheidungsfindung
  • Sie können zudem die Bereitstellung Ihrer Daten im Rahmen des Rechts auf Datenübertragbarkeit ausüben. Sofern zutreffend, können Sie zudem verschiedene Maßnahmen im Rahmen automatisierter Datenverarbeitungen verlangen bzw. der Verarbeitung widersprechen.
  • Recht, bei der Datenschutzbehörde eine Beschwerde zu erheben
  • Sie haben das Recht, bei der Datenschutzbehörde eine Beschwerde zu erheben, wenn Sie sich in Ihren Rechten verletzt erachten. Die Kontaktdaten der österreichischen Datenschutzbehörde finden Sie hier: www.dsb.gv.at/kontakt.
 
An wen können Sie sich wenden?   Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an 09314@ro.ooelfv.at. Wir werden Ihr Anliegen ehest möglich beantworten.